Nachträgliche Badlüfterverzögerung

Bevor einer schreibt, man könnte das bereits so kaufen: Kann sein. Aber was wenn etwas anderes gegeben ist oder man Vorhandenes an seine Bedürfnisse anpassen muss? Schmeiß ich dann alles weg?

Vorhanden ist also ein Badlüfter der auf Luftfeuchtigkeit und auf den Lichtschalter reagiert. Auf letzteres allerdings sofort und dann mit einer pi-mal-Daumen eingestellten Nachlaufzeit. Die Turbin hat einen ordenlichen Durchsatz, allerdings ist sie auch dementsprechend laut und deswegen soll der Lichtschalter er nach eine gewissen Zeit durchgereicht werden. Dafür wird die eigene Lüfternachlaufzeit so kurz wie möglich eingestellt und gestoppt. Mit dieser Minumallaufzeit und einem Controller können wir nun die Laufzeit genau steuern. Und z.B. unter 3 Minuten „Licht an“ den Lüfter gar nicht erst aktivieren; zwischen 3 und 15 Minuten erst beim Lichtausschalten einschalten. Dann genau so lange wie das Licht vorher an war. Darüber hinaus wird der Lüfter bereits bei noch eingeschaltetem Licht aktiviert und läuft 15 nach.

Gebaut mit einem Arduino Nano. Darum ein stromsparendes Netzteil mit konventionellem Trafo (Gerth 150.06-1). Das ist mit weniger Verlusten verbunden als ein Kondensatornetzteil, was eine begrenzte Leerlaufspannung aufweist. Der Zustand des Lichtschalters wird über Optokoppler, also ebenfalls galv. getrennt, erfasst. Das Einschalten des Lüfters geschieht dann über einen Optotriac mit Nulldurchgangserkennung. Da dieser nur einen begrenzen Strom schalten kann muss man sicher sein, dass da nicht viel in der Lüfterelektronik geschaltet werden will. Oder eben hier robuster werden.

LTSpice Simulation: Badluefterverzoegerung Arduino Trafo.asc
Arduino Sketch: Badluefterverzoegerung-Arduino.7z

Vor wenigen Jahren hätte ich ja noch alles selbst gemacht, aber naja – die Zeit is‘ kurz.

Dieser Beitrag wurde unter Wohnen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.