Das erste Mal Tarifa

Mit erstaunlich wenig Wind, da hat man mehr Zeit für andere Sachen. Fotos machen. Oder wohinfahren, wo man Fotos machen, Militärzonen betreten oder im Sand versacken kann. Auf der Reise sehen wir hier: Tarifa (südlichster Punkt des europäischen Festlandes), Los Lances (10km Strand am Stück), Valdevaqueros, Gibraltar (Britisches „Überseegebiet“; 2x, nicht weil so groß, sondern weil sich das mit meinem Besuch so ergab), die Bucht von Bolonia (u.a. auch hier alte Römische Siedlungsreste und Wanderdüne aus Saharasand), Cadiz (Provinzhauptstadt und am längsten durchgehend besiedelter Ort Europas), die Route der weißen Dörfer (mit arabischer Geschichte; u.a. Arcos de la frontera, Ubrique und Ronda) und viele viele Strandminuten und Fußwege ohne Bild ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Foto, Galerie, Reisen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.