Im Salzmuseum Lüneburg

Lüneburg, eine Großstadt um 1600Mit meinem Besuch habe ich Sonntag dann auch schon das Salzmuseum hier in der Stadt besucht. „Schon“, weil man lokale Sehenswürdigkeiten ja gerne so lange vergisst, bis man irgendwann aus der Stadt wegzieht ;-) Dieses kleine Museum über den Wirtschaftsmotor der Stadt bis 1980 ist liebevoll aufgebaut und zumindest letzten Sonntag nicht übermäßig voll. Es steht aber auch gerade jetzt in Konkurrenz zum Weihnachtsmarkt, da wissen die meisten was sie wählen… Vielen Dank auch noch ein Mal an Frau Krüger, die sich, da niemand anderes eine Führung wollte, sehr viel Zeit für nur uns zwei Besucher genommen und super auf Fragen einging.

Dieser Beitrag wurde unter Foto, Geschichte, Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.