Wortquellen (4)

Die Abschaffung grundgesetzlich verbriefter Rechte kann nur dazu dienen, Herrschaft in Zeiten der Krise einfacher zu machen. Da sich die Bevölkerung bewusst ist, dass Ihnen das Geld dabei aus der Tasche gezogen wird. In jeder Krise verliert die Masse der Bevölkerung Einflussmöglichkeiten, Geld, Freiheiten und damit ist es klar, dass es das Interesse von Herrschenden ist, dass die Situation beruhigt und bereinigt wird. Und deswegen ist natürlich auch klar, dass man sich Widerstandspotentionale nicht gerade hochzüchten sollte, sondern umgekehrt, zurückgedrängt und im Keim erstickt werden sollen.

Was ich mir wünschen würde, ist: Mut zum logischen Denken, Mut dazu Widerstand zu leisten, auch gegen Mehrheitsmeinungen. Sich an das Grundgesetz und an das Völkerrecht zu halten und das einzufordern.

Überall dort wo einfach nur gesagt wird: „Ja, die Amis sind halt einfach so“, oder „Naja, das werden eben schon Araber gewesen sein, die den 11. September ‚gemacht‘ haben“. Wenn Sie Zweifel haben, wenn Sie nach den Beweisen suchen, dass es wirklich islamische Terroristen gewesen sind, dann nennen Sie diese Zweifel doch.

Andreas Hauß (Historiker)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.