Vom Mittelalterfest nach Eupen

Eine bisschen verunglückte, spontan verlängerte Radtour über Kornelimünster und Eupen. Ersteres gehört zwar noch zur Stadt Aachen – aber auch nur auf dem Papier irgendwie. Dort gibt es jedoch einen sehr schöne Altstadt (die man auf den beiden Bildern leider nicht wirklich sieht), die sich lohnt in Ruhe anzusehen. Und angeblich die beste Eisdiele Aachens. Aber mein Gott… ;-) Von da aus ging’s dann über die Grenze nach Belgien an Raeren vorbei und über weite Strecken über ehemalige Vennbahntrassen nach Eupen. Das ist die Hauptstadt der Deutschen Gemeinschaft DG im Osten Belgiens. Ganz in der Nähe ist der Eupener Stausee mit der Wesertalsperre, welche die Stadt zumindest in Bezug auf Elektrizität unabhängig macht. Was wir nicht wussten war, dass in der nur 20km von Aachen entfernten Stadt an diesem Wochenende der Musik-Marathon stattfand. Für eine 14.000 Einwohnerstadt im Nirgendwo schon ein ziemlich respektables Festival mit internationalem Line-Up und mal etwas anderer Atmosphäre inmitten der Stadt.

Dieser Beitrag wurde unter Bahn, Belgien, Foto, Galerie, Radtour abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.